Archiv der Kategorie: Kulturlandschaft

Im Reich der Nebelfrau: die Schneifel – alte Grenzregion im Herzen Europas

Geführte Wanderung zwischen Schwarzem Mann und Westwallweg

Vierhöfestein
Vierhöfestein

Alte Grenzsteine, Wegkreuze und Bunkerruinen erzählen europäische Geschichte: zwischen Krieg und Frieden – wechselvoll, oft dramatisch, manchmal tragisch. Über all das breitet die Natur ihren grünen Teppich aus Moosen und Farnen, erobert friedlich ihr Terrain zurück. Pflanzen und Im Reich der Nebelfrau: die Schneifel – alte Grenzregion im Herzen Europas weiterlesen

Vorwärts in die Vergangenheit: Wanderung in die Geschichte des Klosters Himmerod

Himmerod, Steinbruch am Klosterberg
Himmerod, Steinbruch am Klosterberg

Mit jedem Schritt den Klosterberg hinauf dringen wir tiefer ein in die Vergangenheit des Klosters, in die Zeit der Erbauung bis zu den Anfängen auf dem Altenhof. Mit ein wenig Phantasie erleben wir den Betrieb der Transportkarren auf den Hohlwegen, die Arbeiten im Steinbruch und den Landwirtschaftsbetrieb auf dem Altenhof nach. Vorwärts in die Vergangenheit: Wanderung in die Geschichte des Klosters Himmerod weiterlesen

Faszination Maare: Die blauen Augen der Eifel

Weinfelder Maar
Weinfelder Maar

Ob sanft ins Tal geschmiegt oder jäh schroff abfallend, schauen sie uns an, “Die blauen Augen“ der Eifel: das Gemündener Maar, das Schalkenmehrener Maar und das Weinfelder Maar – auch Totenmaar genannt – idyllisch, friedlich, mystisch …. Faszination Maare: Die blauen Augen der Eifel weiterlesen

Kampf oder Tanz? Feuer vs. Wasser auf dem Gerolsteiner Felsenpfad

Geschichten vom Kampf der Elemente und aus dem Leben der Menschen

mit Hanne Hebermehl und Johannes Munkler

Gerolsteiner Dolomiten

Die vier Elemente Feuer-Wasser-Erde-Luft lieferten schon bei den alten Naturphilosophen bei der Frage nach dem Ursprung des Lebens Stoff für hitzige Diskussionen. Diese Urkräfte haben unseren Planeten modelliert: Sie ließen Kontinente wandern, Berge Kampf oder Tanz? Feuer vs. Wasser auf dem Gerolsteiner Felsenpfad weiterlesen

Die weißen Mönche und das Wasser

Zisterziensischer Wasserbau und Wassernutzung in der Abtei Himmerod

Himmerod, Kirchenfassade
Himmerod, Kirchenfassade

„Bernardus valles amabat“ – Bernhard von Clairvaux, so ein mittelalterliches Sprichwort, liebte die Täler. Und seine Brüder des Zisterzienser-Ordens taten und tun es ihm bis heute gleich. Denn in den Tälern fließt das Wasser. Das Wasser für Mensch und Tier, das Wasser für Küche und Krankenstation, das Wasser, sich zu waschen, das Wasser für Mühlräder und Fischteiche. Die weißen Mönche und das Wasser weiterlesen

Wo einst die Grafen residierten

Erlebnisspaziergang, Manderscheid und seine Burgen
– Eine Zeitreise zurück ins Mittelalter –

Die Eifel als Natur- und Kulturlandschaft erleben, das können Sie besonders in der herrlichen Natur- und Kulturkulisse in und um Manderscheid. Es erwartet

Manderscheid, Unterburg

Sie ein spannender und entspannter Spaziergang der uns vom Ort zu den beeindruckenden historischen Burgen führt. Unterwegs  nehmen wir die Natur mit all unseren Sinnen auf. Spüren Sie, wie wohltuend diese auf Geist und Körper wirkt. Sie erfahren vieles über die einzigartige Geologie und der explosiven Vergangenheit der Region. Vorbei an einer Streuobstwiese, was Wo einst die Grafen residierten weiterlesen

Wandern auf dem Weg des Friedens

Den Weg des Friedens – als Herausforderung unserer Zeit – mit allen Sinnen erleben

Muße-Wanderungen auf dem „Weg des Friedens“ (Schneifelpfad)

Akelei in der schönecker Schweiz

Der „Weg des Friedens“ führt von Kronenburger-Hütte über Prüm und Birresborn in 7 Etappen (8 bis 15 km je Etappe) nach Gerolstein. Er gehört zu den 7 Vulkaneifel–Muße–Pfaden, die derzeit neu ausgestaltet werden. Sie erzählen dem Wanderer von den Elementen, die in Jahrmillionen langem Ringen diese Landschaft geformt haben, vom Werden und Vergehen in der Natur und von den Menschen, die von und mit dieser Natur leben. Aber nur der kann Wandern auf dem Weg des Friedens weiterlesen

Ausblick – Einblick – Durchblick! Panoramawanderung Kyllburg – Malberg

 

Blick auf Kyllburg
Blick auf Kyllburg

Genießen Sie die Ausblicke aufs romantische Kylltal und das barocke Schloss Malberg aus verschiedenen Perspektiven. Gewinnen Sie Einblick in die Geschichte von Malberg und Kyllburg und in die gotische Stiftskirche mit ihren wertvollen Kunstschätzen.

Und schließlich haben Sie den Durchblick und wissen, warum Ausblick – Einblick – Durchblick! Panoramawanderung Kyllburg – Malberg weiterlesen

Im Reich der Nebelfrau: das Rohrvenn

Geführte Wanderung rund um das Rohrvenn in der Schneifel

Arnika
Arnika

Heidekraut, Orchideen, Arnika und andere Blumen mehr verwandeln – je nach Jahreszeit –die mystisch herbe Landschaft des Venns in einen blühenden kleinen Paradiesgarten. Die Nebelfrau nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise zu den kleinen Schönheiten des Rohrvenns in der Schneifel: entdecken – verstehen – bewundern und bewahren. Im Reich der Nebelfrau: das Rohrvenn weiterlesen

Maare im Spiegelbild des Eifel-Vulkanismus

Die Holzmaargruppe (Ur-Natur in der Vulkaneifel)

Tauchen Sie ein in die therapeutische Landschaft der Vulkaneifel und schauen Sie der Eifel in die „ blauen Augen“ – so wie man die Eifelmaare auch gerne nennt. So unterschiedlich die Erscheinungsformen der Eifelmaare auch sind, so erzählt jedes Maar seine eigene Erdgeschichte aus längst vergangenen „heißen“ Zeiten.

Holzmaar

Etwas ganz Besonderes ist das Holzmaar: Es gilt als wichtiges Klimaarchiv und Maare im Spiegelbild des Eifel-Vulkanismus weiterlesen