Das tiefste Auge der der Eifel – Pulvermaar

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 16/12/2018
14:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Rezeption Feriendorf Pulvermaar

Kategorien


– erholsamer Spaziergang zum Wochenausklang

Pulvermaar

Idyllisch eingebettet in einen alten Buchenwaldbestand liegt das Pulvermaar. Es ist das tiefste und steilste Maar der Vulkaneifel und es hat uns eine Menge zu bieten. Schon seine Entstehung war ein gewaltiger kraftvoller Akt der Natur. Bei einem entspannten Spaziergang erfahren Sie mehr über die Entstehung des Maar-Sees, über Flora und Fauna und natürlich über seine Legende. Wir sind Teil der Natur, darum fällt es leichter in der Natur abzuschalten und zur Ruhe zu kommen. Wenn wir aus dem hektischen Berufs- und Alltagsstress heraustreten und in die Natur eintauchen, passiert etwas mit uns. Wir ermöglichen Veränderungen, wenn wir unsere Wahrnehmungen sowohl nach innen als auch nach außen öffnen und die Natur mit allen Sinnen wahrnehmen. Wir erleben ein Hochgefühl, tanken Kraft und erfahren tiefe, wohltuende Erholung.

Führung: Doris Hamm  (ZNL Eifel – Banu).  Für alle Altersklassen geeignet. Voraussetzung: festes Schuhwerk.
Anmeldung: nicht erforderlich, Mindestteilnehmer 2 EW.,
Info: Mobil:0179 5906315, E-Mail: doris.hamm@mail.de
Preis: Erwachsene: 8,– €, Kinder (6 – 14 J.) 5,– €
Treffpunkt: Rezeption Feriendorf Pulvermaar, Vulkanstraße, Gillenfeld (2 km außerhalb des Ortes an der Vulkanstraße)

Schreibe einen Kommentar