Vulkangebiet Bad Bertrich – die Glaubersalzquelle und der Kurort

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 10/12/2017
13:30 - 16:30

Veranstaltungsort
Wanderparkplatz Elfenmaarklinik

Kategorien


Vor ca. 65.000 Jahren tobte das Magmafeuer und die Vulkanexplosionen hinterließen mit dem ausgeflossenen Magma eine urige Vulkanlandschaft. Mit entstanden als geologische Besonderheit: die einzige Glaubersalzquelle Deutschlands, deren Heilkraft schon von den Römern erkannt war.

Üßbach, bei Bad Bertrich

Unsere Führung beginnt im wilden Üßbachtal in einer einzigartigen, urigen Basaltgrotte. Gewaltige Gesteins-bildungen in säulenhafter Form erzählen von dem Kampf der Naturgewalten von flüssigem Magma, Erde und Wasser. Von der geologischen Vulkanvergangenheit kommen wir zur interessanten Geschichte des Kurortes, wo einst die Römer mit ihrer hohen Badekultur und die Kurfürsten ihre Gesundheit pflegten.

Von der römischen Quellfassung bis zum „Kurfürstlichen Schlösschen“ hat die Verganenheit interessante Spuren hinterlassen. Kirchen, Kurgebäude und weitere Bauten aus vergangenen Zeiten erzählen spannende Geschichten und zeigen ihre Baukunst. Der Kurgarten, das neue Thermalhallenbad und der neu angelegte Landchafts-therapheutische Park bieten Erholung für Leib und Seele.

  • Info und Anmeldung: Kurt Immik, zertifizierter Gästeführer Eifel (IHK) und Landschaftsmentor Vulkaneifel ,
    Tel.: 02674 – 913145, E-Mail: kurt-immik@web.de
  • Preis: 5,- € / Pers.
  • Treffpunkt: Waldparkplatz an der Elfenmaarklinik, Bad Bertrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.