„Kul-Tour d’Eifel“

Eine spannende Zeitreise  durch viele geologische und geschichtlichen Epochen und Besonderheiten der Eifel.

Dietzenley
Dietzenley

Die Tour führt vom Hotel Calluna zunächst zurück in die Zeit des 380 Millionen Jahre alten Riff- und Dolomitgestein, dem Heiligenstein. Von dort aus geht es weiter zu einem 200 Jahre alten Naturdenkmal, wo wir gemeinsam das Rätsel um den Preußenbaum lösen können. Unterwegs dorthin bewegen wir uns auf einem Boden, der noch aus der 225 Millionen Jahre alten Wüstenzeit stammt. In einer Grube dürfen Sie den Sand dieser Zeit einmal selbst durch die Finger rieseln lassen. Nach einem Aufstieg entdecken Sie den quartären Schlackenvulkan und die Keltenburg Dietzenley, mit 617 m der höchste Punkt des Gerolsteiner Landes. Sie erfahren hier, wie ein Vulkan entsteht und wann und wie die Kelten dort lebten. Auf dem Turm warten eine traumhafte Fernsicht und ein atemberaubender Rundumblick über das Mittelgebirge und viele Vulkane der Eifel.

Danach geht es hinab und vorbei an zwei barocken Schaftkreuzen mit verschiedenen geschichtlichen Hintergründen. Am Ende der Tour wird noch ein wunderbares Kleinod, die aus Eifeler Buntsandstein gebaute Büschkapelle, gestreift. Die Kapelle stammt aus dem 17. Jahrhundert und fasziniert noch heute Wanderer und Bittsuchende. Anschließend, teils nochmals auf Wüstenboden, geht es zurück zum Hotel Calluna.

Angebot:

  • Rundwanderung, Streckenlänge: ca. 9,8 km, Höhenmeter: 297m
  • Wanderdauer: ca. 3 – 4 Stunden.
  • Führung durch eine zertifizierte Natur- und Geoparkführerin

Hinweis: Bitte auf festes Schuhwerk achten.
Preis: 10,- € pro Person

Kontakt und Anmeldung:
Andrea Conen
Tel.: 06591 7669 oder 0171 4263478 . www.eifelwanderer.de

Schreibe einen Kommentar