Die Schöpfung bewahren

Weidenbogen in Himmerod
Weidenbogen in Himmerod

Als der Heilige Bernhard von Clairvaux das Salmtal erkundete, wird er mit den Worten zitiert: „Hier ist wahrhaft der Schoß der Seligen Jungfrau Maria“. Seiner Begeisterung für diese einsame Landschaft aus Wäldern und Wasser ließ er Taten folgen. Die von ihm entsandten Zisterziensermönche rodeten, entwässerten und sorgten für eine wirtschaftliche Nutzung des Tals. Sie schufen ein Kloster, das mit seinen imposanten Bauten und der herrlichen Lage inmitten der Natur seit nunmehr über neun Jahrhunderten die Besucher/innen in einen ganz besonderen Bann zieht. Wie an kaum einem anderen Ort ist hier die tiefe Verbindung von Natur und Mensch spürbar.

Der Themenweg „Die Schöpfung bewahren“ greift diese Synthese mit zahlreichen sowohl informativen wie meditativen Stationen auf. Gönnen Sie sich diese Wanderung, die nicht nur tiefe Einblicke in einen Naturraum gibt, sondern auch unsere Verantwortung zum Thema macht.

Angebot:

  • Geführte Wanderung für Erwachsene, Dauer: ca. 2 Stunden
  • Hinführung zum Thema Bewahrung der Schöpfung und Nachhaltigkeit
  • Informationen zu Flora und Fauna des Salmtals
  • Informationen zur Geologie und wirtschaftlichen Nutzung des Salmtals

Hinweise:

  • wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk sind wichtig
  • mögliche Kombination mit der 13. Etappe des Eifelsteigs

Highlights:

  • Bewegungs- und Entspannungsübungen aus Qi-Gong, Yoga und autogenem Training
  • Ausgewählte meditative Texte zum Thema Schöpfung und Nachhaltigkeit
  • Besichtigung des Klosters und des Clara-Viebig-Zentrums in Eisenschmitt auf Wunsch

Preis: Gruppenpreis auf Anfrage

Kontakt und Anmeldung:
Frau Angelika Mereien ·, · Mobil: 0177 6059634
E-Mail: mereienangelika@gmail.com

Schreibe einen Kommentar