„Kerpener Mordsidylle“ – Auf Spurensuche zu den Schauplätzen der Eifel-Krimis

Hier finden Sie die Termine der Gästeführer der Vereine der Kulturlandschaftsführer Eifel e. V. und der Gästeführer Eifel e. V. Diese Termine stehen allen Gästen offen. Wir weisen aber darauf hin, dass in vielen Fällen eine Anmeldung beim Gästeführer notwendig ist. Für Gruppen ist grundsätzlich eine vorherige Absprache notwendig.

Wir dürfen wieder Führungen möglich anbieten, natürlich gemäß den gesetzlichen Regeln in der Zeit von Corona.
Es ist notwendig , jede einzelne Tour den Bedingungen anzupassen. Sie können sich zu den nachstehend veröffentlichten Terminen bei den jeweiligen Gästeführern anmelden, und erfahren dort auch die Voraussetzungen zur Teilnahme.
Darüberhinaus können Sie unsere Gästeführer*innen kontaktieren und nach Möglichkeiten für individuelle Touren fragen.
Es liegt in der Entscheidung der Gästeführer*innen, ob sie überhaupt ihre Touren durchführen. Bei gesundheitlichen Problemen kann es auch zu kurzfristigen Absagen kommen.

Auf jeden Fall ist eine Anmeldung mit Name und Adresse unabdingbar! Die Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gelöscht.

Informationen gem. Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zur Datenverarbeitung:
Wir sind gesetzlich verpflichtet, Ihre Kontaktdaten (Vor- und Nachname, Anschrift, Telefonnummer) zu erheben, um die Kontaktnachverfolgbarkeit bei möglichen Covid-19 Infektionen sicherzustellen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO i.V.m. § 32 S. 1, 28 Abs. 1 Satz 1 und 2 IfSG und § 1 Abs. 7 und § 3 Abs. 2 8.CoBeLVO.
Die Kontaktdaten sind auf Verlangen an die Gesundheitsämter zu übermitteln, wenn dies für deren Aufgabenerfüllung erforderlich ist.
Die Daten werden für die Dauer von einem Monat gespeichert und danach unwiederbringlich gelöscht, wenn keine anderen Aufbewahrungspflichten (z.B. nach dem Bundesmeldegesetz) bestehen.
Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung, wenn die Voraussetzungen dafür vorliegen. Zudem besteht ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde. Dies ist hier der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz.
Da wir gesetzlich verpflichtet sind, Ihre Kontaktdaten zu erheben, können Sie an der Veranstaltung nicht teilnehmen, wenn Sie Ihre Daten nicht angeben.

Bitte halten Sie die geltenden Abstandsbeschränkungen und Hygieneregeln ein – zum Wohle aller.
Bleiben / werden Sie gesund.

 

Datum/Zeit
Date(s) - 22/06/2019
11:00 - 15:30

Veranstaltungsort
Bushaltestelle

Kategorien


Mörderische Einfälle der Krimi-Autoren zwischen Wald, Wiese u. Wachholderheiden miterleben. Heiler, Spinner und Halunken, hinterlistige Pflanzen und Kräuter der Eifel. Kriminelles Geschehen am einzigartigen Naturspektakel der Nohner Wasserfälle. Mit mörderischen Reimen und hellem Blick, klarer Fall, Krimi-Rätsel werden gelöst. Auf Wunsch Schlusseinkehr im Kerpener-Landcafe.

Foto: TI Hillesheim

  • Strecke ca.10 km
  • Führung: „Klara Fall“ alias Dorita Molter-Frensch oder „Hella Blick“ alias Petra Denter (geprüfte Gästeführerinnen IHK Trier)
  • Mitbringen: festes Schuhwerk, Rucksackverpflegung, kriminell gute Laune
  • Preis: 10,-  € / Erw.; 6,-  €  / Kinder
  • Treffpunkt: Kerpen (Eifel), Parkplatz „Kleines Landcafé“
  • Info/Anmeldung: Tourist Information Hillesheim, Tel.: 06593 809200, E-Mail: touristik@hillesheim.de

Konzept Krimiwanderungen: Petra Denter und Dorita Molter-Frensch, www.eifel-gast.de

 

Powered by Events Manager

Schreibe einen Kommentar